Skip to main content

Movavi Mac Cleaner – Sinnvoll?

Mac Cleaner Testbericht

Dein Mac wird mit der Zeit langsamer? Du kannst deine Videos nicht mehr ruckelfrei schneiden? Das ist ganz normal, denn mit der Zeit sammeln sich unnötige Dateien auf dem Speicher an, die den Computer verlangsamen. Diese Dateien bleiben beispielsweise nach Deinstalationen von Programmen auf der Festplatte.

Glücklicherweise gibt es Programme, die diese Dateien ausfindig machen und deinen Mac wieder säubern, damit er so schnell ist wie am ersten Tag. So zumindest die Idealvorstellung. Wir schauen uns an, was der Movavi Mac Cleaner macht und ob sich der Kauf eines solchen Säuberungstools lohnt.

 

Wie man auf dem Screenshot sieht, ist die Benutzeroberfläche wirklich sehr übersichtlich und einfach.

Compuer scannen

Wenn du den Mac Cleaner startest, scannt dieser deinen PC und sucht nach überflüssigen Dateien. Diese kannst du dann ganz einfach mit einem Klick entfernen oder, falls du dem Programm nicht ganz traust, die Dateien durchgehen und wahlweise löschen.

Was befindent sich auf deiner Festplatte?

Mit Hilfe der Funktion Datenträgernutzung kannst du übersichtlich sehen, welche Anwendungen wie viel Speicherplatz benötigen und wo eventuell Speicherplatz verschwendet wird.

Anschließend kannst du mit dem Deinstallationsprogramm Dateien löschen, die beim Deinstallieren einer Anwendung auf der Festplatte zurückbleiben. Außerdem hast du mit dem Mac Cleaner die Möglichkeit, die vorinstallierten Standard-Apps oder Sprachen zu entfernen, die du sowieso nie benutzt und nur Speicherplatz verschwenden.

 

 

Vertrauliche Dateien sicher verschwinden lassen

Es gibt vielleicht Dateien auf deinem Mac, die du unwiederruflich löschen willst. Mit dem “Schredder” werden diese sofort mit anderen Daten überschrieben, sodass sie unter keinen Umständen wiederhergestellt werden können.

Firewall und Virenschutz

Der Mac Cleaner enthält außerdem eine Firewall und einen Virenschutz, die deinen Mac auch nach außen hin schützen sollen. Ob das wirklich nötig ist weiß ich nicht. Wahrscheinlich hast du schon eine ausreichende Firewall auf dem Computer.

Fazit – Ist der Mac Cleaner sinnvoll?

Wenn dein Mac beim Hochfahren oder Arbeiten spürbar langsamer wird oder du mehr Speicherplatz brauchst, macht es Sinn, den Computer aufzuräumen und von unnötigen Dateien zu reinigen. Alle Ordner selbst durchzugehen ist sehr mühsam und macht sicherlich keinen Spaß. Mit dem Mac Cleaner von Movavi scannt die Software in kürzester Zeit die ganze Festplatte und hilft dir beim Aufräumen :D.

Wenn dein Mac schnell wie am ersten Tag ist, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Mit der Zeit lässt es sich aber nicht verhindern, dass unnötige Dateien Speicherplatz rauben.

Der Mac Cleaner ist einfach zu bedienen und macht, was er soll. Schau doch einfach mal hier auf der Website von Movavi vorbei. Du kannst den Mac Cleaner völlig kostenlos downloaden und testen. Nach 30 Tagen kannst du dann entscheiden, ob er sich lohnt oder nicht.

Eine einzelne Lizenz kostet 29,95€. Wenn du mehrere Macs besitzt oder direkt alle Computer deiner Familie aufräumen willst, gibt es Lizenzen für 3 oder 5 Macs für 50€ bzw. 75€.

Ich habe noch eine kleine Überraschung. Als Leser dieses Artikels bekommst du 15% auf den Movavi Mac Cleaner, wenn du das Programm über diesen Link kaufst. Möchtest du es zuerst testen, würde ich dir empfehlen, die kostenlose Testversion herunterzuladen.

Zum Mac Cleaner

 

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel helfen. Fragen kannst du mir jederzeit per E-Mail oder durch das Kontaktformula auf der “Über mich”-Seite stellen.



Ähnliche Beiträge